SoWi Forum Innsbruck - Powered by vBulletin
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Experte Bewertungspunkte: 34
    Avatar von Brüno
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    innsbruck
    Beiträge
    898

    Topjob Prostitution vs. Studiengebühren

    Institut für Studentenkurse
    gestern habe ich auf RTL im Magazin EXTRA einen interassenten Beitrag gesehen:
    immer mehr Studentinnen finanzieren sich ihr Studium mit Liebesdiensten

    Gut dass mich meine Eltern finanziell so kräftig unterstützen

  2. #2
    Alumni-Moderatorin Bewertungspunkte: 42
    Avatar von csae3200
    Registriert seit
    31.03.2003
    Ort
    im ländle
    Beiträge
    1.795
    ich hab den bericht auch gesehen und fand's ziemlich erschreckend. hab vor kurzem auch mal was ähnliches gesehen, da fand die kontaktaufnahme über studivz statt. echt hammer...

  3. #3
    Forum Star Bewertungspunkte: 7

    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    1.648
    Prostitution!

  4. #4
    Senior Member Bewertungspunkte: 7
    Avatar von Mietzemaus
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    118
    Hab den Bericht auch gesehen und fands wahnsinn.
    Die eine, die vorgerechnet hat, was sie an Lebenshaltungskosten pro Monat hat, alle Kosten und Gebühren auf den Monat gerechnet über 800 €. Ok, die Wohnung war mit über 500 Euro wirklich teuer aber Kosten für Essen, Bücher, Kleidung pro Monat "so ca. 300 €". Da wunderst mich auch nicht, dass sie anschaffen gehen muss.
    Gleichzeitig find ich auch einen durchschnittlichen Stundenlohn von 130 € ziemlich krass.

    Und der Kommerntar derjenigen, die für den Eskortservice arbeitet und ca 1000 € pro Nacht kostet " ich lerne viel interessante Persönlichkeiten kennen". Die Persönlichkeiten helfen ihr aber später kein bisschen weiter.

    Ich finds Wahnsinn!!!

    LG

  5. #5
    Golden Member Bewertungspunkte: 7
    Avatar von rubber_duck
    Registriert seit
    12.05.2003
    Beiträge
    297
    Sorry, wenn ich das jetzt so hart schreibe, aber:

    Es gibt auch andere Möglichkeiten, sich seriös etwas dazu zu verdienen (halt nicht mit einem derartigen Stundenlohn). Man muss wohl schon einen Hang in diese Richtung haben ...

    So direkt leid tun mir diese Studentinnen nun nicht!

    (Hab den Bericht übrigens nicht gesehen.)

  6. #6
    Forum Star Bewertungspunkte: 7

    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    1.648
    Hab den Bericht auch nicht gesehen? Aber ich denke mal es handelt sich um den Mitteleuropäischen Raum. Jedenfalls sind die Studiengebühren in Österreich gering genug, um nicht als Prostituierte arbeiten zu müssenund dennoch normal leben zu können.Wer sich mehr leisten will, kann neben den normalen Jobs natürlich gerne im horizontalen Gewerbe arbeiten...

  7. #7
    Experte Bewertungspunkte: 25
    Avatar von 6er Tragl
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    755
    Ich muss bzw. will sagen, dass die Studiengebühren sicher kein Anlass sein dürfen um diesem Gewerbe nachzugehen.

    Meiner Meinung nach ist der hohe Stundenlohn sehr verlockend. Im Grunde muss diese Entscheidung jeder für sich selbst treffen.

  8. #8
    Alumni-Moderator Bewertungspunkte: 155
    Avatar von Matthias86
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    10.627
    Was ich so gehört habe, ist es bei den Studentinnen in den USA üblich, dass sie sich als Leihmutter anbieten, um ihr Studium zu finanzieren. Wobei man hier natürlich sagen muss, dass die Studiengebühren in den USA ganz andere Dimensionen haben als in Österreich.
    Beachtet die Nutzungsbedingungen und Forenregeln
    Häufig gestellte Fragen - FAQ
    Du bist noch nicht angemeldet? Dann nichts wie los zur Registrierung


    The answer to violence is even more democracy, even more humanity, but never naivety.
    Jens Stoltenberg, ehemaliger norwegischer Ministerpräsident


  9. #9
    Golden Member Bewertungspunkte: 12
    Avatar von stormlupus
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Terlan & Innsbruck
    Beiträge
    251
    es gibt in dieser Gesellschaft keine Moral mehr...(wäre ja uncool!) deswegen wird es immer mehr solche Leute geben....
    http://www.youtube.com/watch?v=e1cwTBfajmc

    Skype: stormlupus


    - more with less -


  10. #10
    Golden Member Bewertungspunkte: 9

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    272
    Zitat Zitat von Zauberfee
    Jedenfalls sind die Studiengebühren in Österreich gering genug, um nicht als Prostituierte arbeiten zu müssenund dennoch normal leben zu können.
    Dass die Studiengebühren für die meisten wegfallen, ist schon ein positives Zeichen, aber die Studiengebühren machten nur einen Bruchteil der "Studienkosten" aus. Miete, Essen, Literatur und Hobbies machen einen Großteil der Kosten aus.

    Abgesehen davon finde ich es traurig, dass einige Studentinnen zu solch drastischen Mitteln greifen!

Ähnliche Themen

  1. studiengebühren einzahlen??
    Von elskling im Forum Allgemeines zum 3. Studienjahr - Bachelor/2. Abschnitt - Diplom
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 18:45
  2. studiengebühren
    Von sternchen02 im Forum Allgemeines zum Studium an der SoWi
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 13:08
  3. SPÖ pro Studiengebühren und pro Eurofighter
    Von jayjay im Forum Politik und Recht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 12:52
  4. Studiengebühren
    Von granma im Forum Allgemeines zum Studium an der SoWi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 09:09
  5. Studiengebühren
    Von ich im Forum Beruf und Karriere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 13:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Studenteninserate.at | Studenteninserate.de | MeinInserat.at | MeinInserat.com | Kleinanzeigen Südtirol | Kleinanzeiger - SoWi Forum Innsbruck | Annunci Gratuiti