SoWi Forum Innsbruck - Powered by vBulletin
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Trinkgeld

  1. #1
    Alumni-Moderator Bewertungspunkte: 155
    Avatar von Matthias86
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    10.615

    Trinkgeld

    Hallo,

    ich hatte vor kurzem eine interessante Diskussion mit meinen Eltern.

    Aus Innsbruck war ich es immer gewohnt in Bars, Restaurants, Pizzerias usw. 5 bis 10 Prozent Trinkgeld zu geben, je nachdem wie der Service war und der Rechnungsbetrag ausfällt (ab- oder aufrunden).

    Jetzt war ich kürzlich in Südtirol in einer Pizzeria und als ich etwas Trinkgeld geben wollte, haben mich meine Eltern (die bei Gott nicht auf den Kopf gefallen sind) schief angeschaut. Das sei nämlich unüblich.

    Ihr werdet nachvollziehen, dass ich etwas verwirrt war.

    Habe ich etwas falsch gemacht oder gibt es wirklich diesen Unterschied, wenn man über den Brennerpass fährt?
    Wie handhabt ihr das mit dem Trinkgeld?

    lg
    Matthias
    Beachtet die Nutzungsbedingungen und Forenregeln
    Häufig gestellte Fragen - FAQ
    Du bist noch nicht angemeldet? Dann nichts wie los zur Registrierung


    The answer to violence is even more democracy, even more humanity, but never naivety.
    Jens Stoltenberg, norwegischer Ministerpräsident


  2. #2
    Super-Moderator Bewertungspunkte: 60
    Avatar von mst52
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Ibk | Vorarlberg
    Beiträge
    2.695

    AW: Trinkgeld

    Wie es im Südtirol mit dem Trinkgeld gehandhabt wird, weiß ich leider nicht.

    In Österreich ist es zumindest sehr üblich, Trinkgeld zu geben. Hier wirst du eher von der Bedienung schiefe Blicke ernten, wenn sie Cent-genau herausgeben muss.

    Im Sommer war ich in Brasilien, dort wird das Thema Trinkgeld recht unkompliziert gelöst.
    Du bekommst die Rechnung ausgehändigt und da siehst du in einer der letzten Zeilen immer
    "+ 10% Service", das Trinkgeld ist also fixer Bestandteil der Rechnung.
    Kann natürlich recht hoch ausfallen, wenn man in einer größeren Runde gegessen hat.
    Beachtet bitte die Forenregeln und die Nutzungsbedingungen
    Häufig gestellte Fragen - FAQ


    Ich bin mir nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. Albert Einstein

  3. #3
    Alumni-Moderator Bewertungspunkte: 155
    Avatar von Matthias86
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    10.615

    AW: Trinkgeld

    Danke schon mal für deine Antwort und für den interessanten Exkurs über Brasilien.

    Jetzt wäre noch interessant die Meinung eines Südtirolers zu diesem Thema zu hören.
    Beachtet die Nutzungsbedingungen und Forenregeln
    Häufig gestellte Fragen - FAQ
    Du bist noch nicht angemeldet? Dann nichts wie los zur Registrierung


    The answer to violence is even more democracy, even more humanity, but never naivety.
    Jens Stoltenberg, norwegischer Ministerpräsident


  4. #4
    Member Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    95

    AW: Trinkgeld

    Bin geborene Südtirolerin und wie du schon richtig gesagt hast, ist es bei uns nicht zwingend notwendig Trinkgeld zu geben. Man erntet keine schiefen Blicke der Kellner, der Gast kann selbst entscheiden, ob und wieviel er bereit ist für den Service zu zahlen

  5. #5
    Alumni-Moderatorin Bewertungspunkte: 54
    Avatar von Anki
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    1.701

    AW: Trinkgeld

    Da ich ja seit über 1,5 Jahren hier kellner, hab ich schon ein wenig Erfahrungen sammeln können.. Ich glaube, dass es in vielen Ländern nicht üblich ist Trinkgeld zu geben, was sich vor allem daran bemerkbar macht, dass diese Leute als Touristen fast nie etwas geben - ich denke hier vor allem an Italiener, Spanier..
    Das Trinkgeld liegt im Cafe-Bereich bei knapp 6,5% im Durchschnitt. Im Restaurantbereich ist der Betrag meist deutlich niedriger (dort wird dann zwar durchaus mal 3-4 Euro gegeben - aber dann halt bei einer Rechnung von 80 Euro).

    Ich selbst handhabe es als Gast so, dass ich den Betrag komplett von meiner Zufriedenheit abhängig mache. Wie lange musste ich warten? Wurde auf Sonderwünsche eingegangen? Wie war das Essen/die Getränke? Und vor allem wie wirkte der/die Kellner/in? Wenn ich unzufrieden bin, gebe ich nicht einen Cent - schiefe Blicke hin oder her. Wenn ich sehr zufrieden bin aber auch mal 2-3 Euro bei einer Rechnung von ~20 Euro, also 10-15%.

    lg

  6. #6
    Alumni-Moderator Bewertungspunkte: 155
    Avatar von Matthias86
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    10.615

    AW: Trinkgeld

    Also ich gewinne den Eindruck, dass es in der sudländischen Kultur nicht usus ist Trinkgeld zu geben. Stattdessen taucht dieser Betrag direkt auf der Rechnung auf, wie in Brasilien und in Italien ("coperto").
    In Österreich, Deutschland und generell in Nordeuropa ist es dagegen üblich, Trinkgeld zu geben.

    Und um zur Ausgangsfrage zurückzukehren: Südtirol scheint (wieder mal) eine Sonderrolle zu spielen. Von Italien übernimmt man, dass man kein Trinkgeld gibt, und von Österreich, dass der Zusatzbetrag nicht auf der Rechnung aufscheint.
    Außer vielleicht in italienisch geprägten Gebieten, wie in Bozen wo der Coperto vermutlich auftauchen dürfte.
    Beachtet die Nutzungsbedingungen und Forenregeln
    Häufig gestellte Fragen - FAQ
    Du bist noch nicht angemeldet? Dann nichts wie los zur Registrierung


    The answer to violence is even more democracy, even more humanity, but never naivety.
    Jens Stoltenberg, norwegischer Ministerpräsident


  7. #7
    Experte Bewertungspunkte: 25
    Avatar von 6er Tragl
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    742

    AW: Trinkgeld

    Ich war schon in sehr vielen Ländern, aber mir ist das mit dem Trinkgeld immer noch nicht klar. Ich gebe generell Trinkgeld wenn der Service passt.

    In Hotels, also wenn ich übernachte, gebe ich immer dem Hauspersonal, Putzfrau Trinkeld. Das lege ich immer im Zimmer bei Seite.


    Ich hab auchs schon gesehen, dass das Restaurant nur Sparschweine aufstellte, und da konnte man unbürokratisch Geld einschmeißen.

    Für mich, wie gesagt, alles recht kompliziert.

  8. #8
    Anfänger Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    24
    In Südtiroler Lokalen ist es nicht üblich Trinkgeld zu bezahlen.
    Wenn man es trotzdem macht wird man deshalb aber sicherlich nicht schief angeschaut

  9. #9
    Golden Member Bewertungspunkte: 1

    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    251
    Also ich bin Südtirolerin und gebe durchaus auch in Südtirol Trinkgeld. Auch meine Südtiroler Kollegen machen das so, wenn der Service gut war.
    Meine Eltern geben auch kein Trinkgeld. Vielleicht ists ja in Südtirol eine Generationenfrage...

  10. #10
    Alumni-Moderator Bewertungspunkte: 155
    Avatar von Matthias86
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    10.615
    Zitat Zitat von csap5671 Beitrag anzeigen
    Wenn man es trotzdem macht wird man deshalb aber sicherlich nicht schief angeschaut
    Die Bedienung hat mich ja nicht schief angeschaut, weil es zur Trinkgeldübergabe nicht gekommen ist, aber eben meine Eltern.
    Beachtet die Nutzungsbedingungen und Forenregeln
    Häufig gestellte Fragen - FAQ
    Du bist noch nicht angemeldet? Dann nichts wie los zur Registrierung


    The answer to violence is even more democracy, even more humanity, but never naivety.
    Jens Stoltenberg, norwegischer Ministerpräsident


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Studenteninserate.at | Wohnungsbörse | Bücherbörse | Studenteninserate.de | MeinInserat.at | MeinInserat.com | Kleinanzeigen Südtirol | Kleinanzeiger - SoWi Forum Innsbruck | Annunci Gratuiti