SoWi Forum Innsbruck - Powered by vBulletin
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 124

Thema: Abschlussklausur Pummerer WS 11 12

  1. #11
    Junior Member Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    39
    Naja, du kannst sie dir halt unten in der Studia dann kopieren. Für Wirtschaftsprüfung gibts auch einen Ordner!

  2. #12
    Junior Member Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    25
    Leider hab ich niemanden von euch gefunden! Falls noch jemand kommen sollte, ich bin zwischen HS1 und HS2!

    Sollen wir morgen nochmal einen versuch starten? Vielleicht treffen wir uns dann gleich zwischen HS 1 und 2 bei den großen tischen! dann ists leichter!

    Ansonsten könntet ihr mir eure tel nr per mail schicken: csag9305@student.uibk.ac.at

    Auf ein gutes gelingen!
    Lg
    Geändert von csag9305 (07.02.2012 um 11:08 Uhr)

  3. #13
    Junior Member Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    39
    Hey,
    ich wollte mal fragen, welche Ergebnisse ihr bei der Klausur vom 16.02.2011 bei der Aufgabe 1 habt...
    Muss man bei der Beteiligung die Anteile für 2010 dann raus rechnen? Also muss man dann nur 9000 (36000/12*3) besteuern?!
    Und zieht man die FK Zinsen von der Gutschriften (die durch Beteiligungen entstehen) dann ab? (Bezieht man dann die 20000 in die Bemessungsgrundlage mit ein oder nur die 15000 (20000-5000)???
    LG

  4. #14
    Experte Bewertungspunkte: 79
    Avatar von csaf3739
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    684
    Ich bin der Ansicht, dass nicht aliquotiert werden muss. Dh der gesamte Gewinn aus dem Wirtschaftsjahr 09/10 in der Jahressteuererklärung 2010 erfasst wird. Der Gewinn, der auf das Jahr 09 entfällt kann nämlich (unternehmensrechtlich) auch erst mit dem Ende des Geschäftsjahres - also am 31.3.2010 - festgestellt werden. Und nachdem ein Gewinn unternehmensrechtlich festgestellt werden muss, um steuerrechtlich schlagend zu werden müsste sonst die Steuererklärung 09 rückwirkend geändert werden, würde nur der Anteil von 2010 erfasst.
    Somit wird der Restgewinn 09 und die ersten 3 Monate aus 2010 erklärt, während im Jahr 2011 wiederum die restlichen Monate 2010 und die ersten 3 Monate 2011 erklärt werden. Uswusf...

    Die FK-Zinsen von 2010 bringt man dann ganz normal in Abzug und hat somit EK von 24.000.
    Wie gesagt, meine Ansicht und ohne Gewähr...
    das Einzige das mir Trost bot, war eine Scheibe Toastbrot

  5. #15
    Junior Member Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    39
    Super, vielen Dank für deine Antwort!

  6. #16
    Junior Member Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    46
    Hallo,
    @katharina: ja ich hätte aus auch wie schon oben erklärt abgezogen und nur mehr die 24.000,- als EK genommen.

    Andere Frage: wenn ich den DSS ermittle, berücksichtige ich die Zinserträge vor oder nach KEST, denn beim Pummerer in der Lösung (Aufgabe 2.3) rechnet er das nach KEST!!!
    kann das überhaupt stimmen oder ist vl die Lösung nicht richtig? weiß das jemand zufällig ob die Lösung 2.3 stimmt?

  7. #17
    Junior Member Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    39
    Hey, also ich glaube, dass du die KESt schon noch berücksichtigst. In seinem Skript steht, dass sich der DSS ergibt, wenn man "den Steuerbetrag durch die Bemessungsgrundlage dividiert" - ich denke, dass die KESt da auch mit gemeint ist...

    Aber ich hätte auch noch eine Frage
    Wie kommt man denn bei den Klausuraufgaben zum Rechtsformvergleich auf das EGT, bei dem sich beim Einzelunternehmen und bei einer GmbH die gleiche Ertragsbesteuerung ergibt??? Geht das über den DSS? Aber wie kommt man denn darauf?

  8. #18
    Neuling Bewertungspunkte: 0

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    2
    hey leute, hätte da mal eine kurze Frage:
    Muss ich bei der Berechnung der KSt im Bezug auf verdeckte Gewinnausschüttung den fremdüblichen Wert ansetzen oder den wirklichen?
    Oder muss man die Bemessungsgrundlage erst bei einer Betriebsprüfung auf den "richtigen" Wert setzen?
    danke

  9. #19
    Senior Member Bewertungspunkte: -3
    Avatar von tinmintinimini
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    s
    Beiträge
    113
    du rechnest einfach beides. 1 x mit vGA und 1 x fremdüblich.

  10. #20
    Experte Bewertungspunkte: 79
    Avatar von csaf3739
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Katharina0802 Beitrag anzeigen
    [...]

    Aber ich hätte auch noch eine Frage
    Wie kommt man denn bei den Klausuraufgaben zum Rechtsformvergleich auf das EGT, bei dem sich beim Einzelunternehmen und bei einer GmbH die gleiche Ertragsbesteuerung ergibt??? Geht das über den DSS? Aber wie kommt man denn darauf?
    Da sich bei der Ausschüttung einer GmbH ein DSS von 43,75 % ergibt, muss man "nur" das EGT finden, wo bei Regelbesteuerung genau dieser Prozentsatz erreicht wird. Im Excel geht das natürlich am schnellsten und es spuckt ein EGT von 156.240 aus.
    Vielleicht hat ja ein mathematisch Begabter einen Lösungsvorschlag wie es ohne Ausprobieren auszurechnen ist.
    das Einzige das mir Trost bot, war eine Scheibe Toastbrot

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PS Pummerer
    Von csag4726 im Forum SBWL Wirtschaftsprüfung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 15:31
  2. Binomial zur Abschlussklausur
    Von DeadEye1234 im Forum Statistische Datenanalyse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 17:56
  3. Abschlussklausur Wirtschaftsinfo
    Von bounty im Forum Wirtschaftsinformatik
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 23:24
  4. Elv Bub / Pummerer
    Von csag5785 im Forum Einführung in die Wirtschaftswissenschaften
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 15:14
  5. Steckel-Berger Abschlussklausur
    Von csaf9832 im Forum Statistische Datenanalyse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 12:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Studenteninserate.at | Studenteninserate.de | MeinInserat.at | MeinInserat.com | Kleinanzeigen Südtirol | Annunci Gratuiti